Freitag, 23. Oktober 2015

Bevor ich es vergesse...

wollte ich euch noch schnell zwei Kleinigkeiten zeigen, die auch mit zum Geburtstag gefahren sind, allerdings für zwei der Gäste bestimmt waren...
Zum einen ein MugRug...
der wurde im Frühjahr so zu sagen bei mir bestellt... da könntest du mir auch mal einen machen, wenn du Zeit hast... bring ihn einfach mit, wenn wir uns das nächste mal sehen...
 das nächste mal war dann also so ungefähr vier Monate später, aber gefreut hat sie sich trotzdem, ich glaube vor allem darüber, dass ich es nicht vergessen habe...
apropos vergessen... vergessen hatte ich einen Geburtstag, also nicht so wirklich, ich hatte den Tag davor und auch gleich den Tag danach daran gedacht, aber irgendwie habe ich es nicht geschafft anzurufen und somit hatte ich dann doch ein bisschen ein schlechtes Gewissen, das mich dazu trieb eine Pik zu nähen...
 Sie vergisst unsere Geburtstage nie, weder meinen noch den meiner Mutter...
 auch wenn wir uns doch recht selten sehen, aber das ändert ja nichts daran, dass wir uns mögen...
 also habe ich meine gut gehegten Gütermann Schätze angeschnitten...
extra für sie und bin von dem Ergebnis begeistert.
Die Stoffe sind einfach toll...
Ich wünsche euch einen wundervollen Start ins Wochenende
Herzliche Grüße
Martina

Mittwoch, 14. Oktober 2015

Handywohnung zum Geburtstag...

es stand mal wieder ein Geburtstag ins Haus und ich hatte wie immer keine Ahnung, was ich schenken sollte, da hat mir die Mutter der jungen Dame verraten, dass sie seit kurzem im Besitz eines Handys ist, was liegt da näher, als ein Handytäschchen...
 
blau ist ihre Lieblingsfarbe...
daran habe ich mich natürlich gehalten. 

Rückmeldung habe ich noch keine, aber ich hoffe mal es passt und gefällt ihr und weil es ein Täschchen ist ab damit zu TT-Taschen und Täschchen.

Herzliche Grüße
Martina

110 Jahre...

das ist schon ein stattliches Alter, allerdings haben meine Freundin, ihr Mann und die Kinder zusammengelegt, um dieses Alter zu erreichen...
letzten Samstag war es soweit, sie hatten zu ihrem Geburtstagsfest geladen und obwohl mich meine Erkältung eigentlich ziemlich außer Gefecht gesetzt hat die letzte Zeit, ließ ich es mir nicht nehmen bei dem Fest dabei zu sein...

Summer in the Park... und das mitten im Herbst...
das Muster stand sehr schnell fest, denn es ist, obwohl es anders wirkt, nicht wirklich aufwendig, die Anleitung findet man hier ich war so davon fasziniert, dass ich meine Decke danach genäht habe, allerdings nur aus bunten Streifen, was zwar auch sehr schön ist, aber halt nicht nach dem Summer in the Park Prinzip...
die Farben sollten zu den Vorhängen im Wohnzimmer passen, wie gut, dass ich die vor zehn Jahren auch schon genäht hatte, da wusste ich ja genau wie sie aussehen... 
allerdings waren die Streifen der Jelly Rolls für meinen Quilt breiter, was zur Folge hatte, dass ich mit der selben Anzahl Streifen nicht so weit gekommen bin, wie ich ursprünglich dachte, was mich dann doch ein bisschen in Verwirrung gestürzt hat, denn wer mich kennt der weiß, rechtzeitig anfangen um notfalls noch ein bisschen Puffer zu haben ist nicht meine Stärke... zum Glück hatte ich noch den Charm Pack bestellt, eigentlich fürs Binding, den habe ich jetzt allerdings als Rand verarbeitet und das Binding wurde weiß... 
die Rückseite ist aus einen wundervoll weichen Wellnessfleece und der weiße Rand passt prima :o) 
ihr seht, selbst ich bin letztendlich zufrieden...

da die Kinder bereits zu ihrem Geburtstagen von uns Geschenke bekommen hatten gingen sie bei diesem Fest leer aus, da aber der Herr des Hauses noch nicht bekommen hatte nähte ich kurzerhand aus den Resten der Decke noch ein Kissen...
hinten auch mit Wellnessfleece...
hat sich ein bisschen geziert, aber letztlich hat es doch geklappt.

Beiden haben ihre Geschenke sehr gut gefallen und wir können nur hoffen, dass sie lange Freude damit haben werden.

Die Decke und das Kissen schicke ich nun noch zu Gesines The Quilt Collection 
und wünsche euch allen einen wundervollen Mittwoch Abend. 

Herzliche Grüße
Martina

Freitag, 2. Oktober 2015

Herzlich Willkommen...

hieß es Anfang September dann noch einmal und auch wenn wir uns persönlich noch nicht kennen wollte ich es mir doch nicht nehmen lassen und zur Geburt von Klara gratulieren...
Ich hatte mich als Willkommensgeschenk für eine Windeltaschen entschieden...
dieses mal mit Igel... der Herzchenstoff musste nochmal ran, der hat mir einfach zu gut gefallen...
mit orangenem Gummi als Verschluss...
aufgeklappt von außen...
und von innen.

Die Windeltasche hat der Mama sehr gut gefallen und ich hoffe, dass auch sie dieses kleine Teil so praktisch findet, wie alle Mütter, denen ich bisher eins geschenkt habe. 

Ich wünsche euch allen einen wunderschönen Freitag Abend. 

Herzliche Grüße
Martina 

und dann stellt sich mir noch die Frage... dürfen auch Windeltaschen zu TT-Taschen und Täschchen... ich probiere es einfach mal aus...


Bube 2 gepimpt...

diesen Sommer kam eine Freundin auf mich zu mit der Bitte ihrer Tochter noch einmal so eine tolle Tasche zu nähen... ihre erste , die sie v...