Donnerstag, 27. August 2015

Was lange währt...

wird endlich gut...
so sagt man doch, oder?

Wie ihr wisst erzähle ich jetzt schon seit längerem von einem T-Shirt mit Sternen, zu dem mir noch die Bilder fehlen... oder mir die vorhandenen nicht gefallen haben...

Wie es der Zufall so wollte waren wir am Dienstag kurz am Bodensee, auf der Insel Mainau... da wir mit der Bahn gefahren sind waren wir letztlich länger unterwegs als tatsächlich dort, aber ein Tag am Bodensee ist für mich immer wie Urlaub :o)
am Eingang hat uns dieses nette Blümchen begrüßt und mein Schatz hat es geschafft sie ohne tausend Menschen davor zu fotografieren :o)
dieser Paradiesvogel hat mir wirklich gut gefallen und ich dachte, das wir bestimmt ein schönes RUMS-Bild, allerdings stand er komplett im Schatten und ich dann irgendwie nur halb, was das ganze nicht so optimal erscheinen ließ... aber ich habe jetzt ein Bild mit Paradiesvogel ;o)
der Pfau ist immer ein besonders schönes Exemplar, nimmt aber auch das ganze Bild ein...
auf der anderen Seite des Weges stehen die Enten...
und siehe da, eine hat sich mit mir fotografieren lassen...
diese Treppe ist auch zu jeder Jahreszeit... okay ich muss gestehen, im Winter war ich noch nicht dort... aber dennoch, sie ist ein Highlight... 

Ihr seht, es ist endlich geschafft, es gibt ein paar schöne Bilder mit meinem Sternenshirt und selbst dem Schmetterlingen im Schmetterlingshaus hat mein Shirt gefallen...
im Schmetterlingshaus könnte ich den ganzen Tag verbringen, am liebsten ohne diese ganzen Menschenmassen ;o)

Ich wünsche euch noch einen schönen Tag und schicke mein T-Shirt zu Muddis RUMS und zu Inas Sternenliebe.

Herzliche Grüße
Martina

Donnerstag, 13. August 2015

Kleine Geschenke erhalten die Freundschaft...

so heißt es doch in allgemeinen...

okay, der Sonnenhut, für meiner Freundin ihre Kleine ist ein Geburtstagsgeschenk, dann hat sie von uns die Mütze und den Sonnenhut und ich muss mir keine Gedanken mehr machen was ich schenke... nüchtern betrachtet ist das also für mich einfach recht praktisch...
 aber sie hat ja auch etwas davon, nämlich einen wunderschönen Sonnenhut...
außen grau mit Sternen und innen ganz rosa, so wie die Bändel... da es mein erstes Exemplar dieser Art war und ich erst nach dem zuschneiden bemerkt habe, dass der rosa Stoff sich ein bisschen dehnt habe ich auf den innen Seite unglaublich viele Falten genäht... ich hoffe die beiden Damen werden es mir verzeihen :o)
Von außen finde ich den Hut prima, ich denke ernsthaft darüber nach mir auch einen zu nähen...
jetzt warte ich aber erst mal ab, was die beiden Damen zu dem Hut sagen... ist übrigens ein Exemplar nach Schnabelinas Sonnenschein und dem Mix Ebook...

Heute war ich dann auch noch ziemlich spontan, hab meine letzten Nerven geopfert um meiner Sticki eine Schrift einzutrichtern, der war glaub zu heiß, sie wollte mich nicht verstehen, aber mit viel Geduld und Spucke hat es dann doch noch geklappt...
das Ringkissen für meiner Freundin ihre Hochzeit, passend zu den Einladungen, die in diesem Jutestoff verpackt waren und aus dunkelbraunem und grünem Tonkarton gebastelt und natürlich mit genau der Schrift, wie sie auch auf den Einladungen steht... welche mich wie schon erwähnt... aber ich will ja nicht lamentieren...
das grüne Band hatte ich noch von unserer Hochzeit über und es passte gerade so schön...
von hinten einfach schlicht nichts besonderes, aber ohne Rückseite kein Kissen ;o)
Ich hoffe es gefällt ihr und sie kann es gebrauchen... zumindest hatte sie mal erwähnt, dass sie eins nähen will aus dem Rest von diesem Stoff und ich dachte, ich übernehm das mal für sie, denn sie hat momentan eh viel um die Ohren.

Jetzt muss ich mich dann mal langsam an die Traukerze machen...
Vorerst wünsche ich euch aber allen eine gute Nacht.
Herzliche Grüße
Martina



It's finally done...

so könnte man sagen...

I proudly present...
meine allererste Patchworkdecke... und wer jetzt denkt... jetzt ist sie völlig durchgeknallt, da war doch schon dieses 365-Tage Projekt im letzten Jahr, der hat wohl den Post, in dem ich so am Rande diese Decke erwähnt hatte nicht gelesen ;o)
das war so ziemlich am Anfang meiner Blogger Zeit... die Decke war also vor zwei Jahren schon zusammengenäht, also alles fertig, es fehlte nur noch das Binding... das ich gestern, also mehr als zwei Jahre, nachdem ich den Großteil der Arbeit verrichtet hatte, endlich genäht habe... 
ich hatte mir zwei Quiltpakete bestellt und dann mal drauf los gemessen und versucht so viel wie möglich rauszuholen... der Stoff rechts unten mit den Flipflops gefällt mir am besten :o)
und da die Decke ja für den Sommer als Picknickdecke gedacht war habe ich für die Rückseite einen schmutzabweisenden Outdoorstoff genommen... mal sehen ob das hilft :o)
  
Ihr glaubt garnicht, wie froh ich bin, dass ich sie endlich fertig habe :o)

Sie ist mein und es ist Donnerstag, daher ab damit zu RUMS und da es eine Quilt ist, wenn auch ein recht einfacher, darf sie auch zu Gesines The Quilt Collection
Macht's gut ihr Lieben

Herzliche Grüße
Martina

Freitag, 7. August 2015

Doch... es gibt hier auch andere Schnittmuster...

aber das näht sich mittlerweile schon fast von alleine... 
zumindest kommt es mir so vor...
dennoch musstet ihr nun geschlagene drei Wochen warten, bis ich es euch zeige...
das lang zum einen daran, dass mein Fotograf nicht immer greifbar war und zum anderen, dass ich bei der Hitze irgendwie keine Lust auf Fotos hatte...
diese hat mein Mann so schnell zwischendurch mit dem Handy gemacht, weil der Akku unserer Digicam mal wieder schlapp gemacht hat... eigentlich gibt es hiervon auch eine Sternenversion... die Bilder müssen aber nochmal gemacht werden... sie wollten mir einfach nicht gefallen...

das Top für unsere Sofadecke... die man jetzt auch ganz dringend braucht... ist nun auch so gut wie fertig... heute habe ich endlich den Stoff für den Rand und das Binding bestellt... nun geht es bald ans zusammensetzen :o) bin mal gespannt, was das wird... ich werde berichten...

so zwischendurch habe ich dann noch einen Sommerhut genäht... mal wieder aus einer Laune heraus :o) ...
 meine Freundin hat uns erzählt, dass die Mützen, die sie für ihre Tochter hat mittlerweile alle zu klein sind und dass sie eine größere kaufen wollte, was aber leider nicht möglich war, Sommer ist wohl für die Klamottenläden schon vorbei, denn Wintermützen hätte sie haben können, da sie aber noch in Sommerurlaub gehen, wäre doch eine leichtere Version nicht schlecht...
"wenn du magst kann ich ihr ja eine nähen..." plapperte ich drauf los... und das Angebot wurde dankend angenommen... spezielle Wünsche hatte die Mama keine, sie meinte nur, es wäre schön, wenn die Mütze ein bisschen mädchenhaft wäre, da sie sehr oft für einen Jungen gehalten wird...
mir hat der Stoff gleich gefallen und die beiden Mädels waren auch begeistert... wenn nur das Ding nicht auf den Kopf müsste ;o)
... und das Beste an der Sache, ich muss mir nicht mehr den Kopf zerbrechen, was ich der Kleinen zum Geburtstag schenke *vorfreudeimkreishüpf*

Genäht habe ich nach den Freebook von Schnabelina "Sommerhut"
Herzlichen Dank liebe Rosi, dass du uns diese tolle Anleitung zur Verfügung stellt, den "Sonnenschein" werde ich auch noch ausprobieren und mit der Erweiterung wird das vielleicht auch etwas für mich ;o)

So ihr Lieben, für heute ist das alles, aber wenn mein Plan aufgeht, dann mache ich morgen die Picknickdecke fertig, an der ich schon länger nähe, als dieser Blog existiert :o)

Ich wünsche euch allen einen schönen Abend

Herzliche Grüße
Martina

6 Köpfe 12 Blöcke - August

oje, ich hänge ziemlich hinterher... der Plan war eigentlich am 31. August nach dem Training noch schnell den Block zu nähen, denn bis au...