Freitag, 29. August 2014

H54F...

und schon ist es wieder soweit... Freitag... da ich diese Woche nur drei Tage arbeiten musste ging das doch recht schnell ;o)

Natürlich lasse ich es mir nicht nehmen, bei Viktorias High 5 for Friday dabei zu sein... vor allem nach so einer Woche voller Glücksmomente :o)

  1. Ich habe letztes Wochenende meine erste Hose genäht :o)
  2. Meine Mutter und ich waren am Samstag auf einem Geburtstag, da haben wir viele liebe Verwandte wiedergetroffen, die wir das letzte mal 2012 bei unserer Hochzeit gesehen hatten oder sogar noch länger nicht.
  3. Mein Mann und ich waren am Sonntag im Europa Park, es war zwar recht voll aber trotzdem wunderschön...
  4. Die Sonne scheint wieder... heute schon den zweiten Tag... wie schön :o)
  5. Das Päckchen mit Hosenstoff, für die nächsten Projekte kam gestern an... somit ist mein Wochenende verplant ;o)
Ich wünsche euch allen ein wunderschönes Wochenende und eine tolle neue Woche voller Glücksmomente

Herzliche Grüße
Martina

Donnerstag, 28. August 2014

RUMS-Tag...

juhu, endlich habe ich es mal wieder zu RUMS geschafft und zwar mit meiner ersten Hose... die ich allerdings nicht ohne Mamas Hilfe hinbekommen hätte ;o)

Es bestanden ja keine Zweifel, dass der Schnitt an meine Figur angepasst werden muss, da ich irgendwie nicht der aktuellen Norm entspreche, aber wer tut das schon... meine Mutter hat mich tatkräftig unterstützt... also wenn ich ganz ehrlich bin, sie hat mir die Hose zugeschnitten, denn wenn ich das selbst gemacht hätte, würde sie vermutlich überhaupt nicht passen... nähen können ist eine Sache, zuschneiden eine andere...

Nach längeren Diskusionen habe auch ich endlich verstanden, wie man den Reißverschluss einnähen muss... bei Taschen ist das irgendwie einfacher, also für mich, da habe ich ein bisschen mehr Übung... die Tatsache, dass ich immer mal wieder zu den Erklärungen von Modell 129 geschickt wurde um zu schauen wie es gemacht wird, hat das Ganze auch nicht einfacher gemacht... letztendlich habe ich die Hose dann genäht, wie meine Mutter das immer macht... weil es so gehört und sie auch nicht weiß, was die mit der Erklärung von uns wollen...

Fazit: nur mit den Erklärungen aus dem Heft und ohne meine Mutter hätte ich jetzt viel, aber auf keinen Fall eine Hose.

Ich hatte sie dann auch gleich mittags zu einem Geburtstag an und als wir wieder zu Hause waren durfte mein Mann ein paar Tragebilder machen... hier eine kleine Bilderansammlung...



sie sitzt nicht so perfekt, aber immerhin, meine erste Hose!

Der Stoff für die nächste ist auch schon auf dem Weg und das Muster werden wir halt noch ein bisschen weiter pimpen ;o) ich halte euch mit meinen Hosennähversuchen auf dem Laufenden.

So, und jetzt ab zu RUMS mit dem guten Stück ;o)

Herzliche Grüße
Martina

Mittwoch, 27. August 2014

Hallo ihr Lieben...

während ich Urlaub hatte und mich bemüht habe wenigsten Blogs zu lesen, wenn ich schon nicht zum schreiben kam, mangels Handarbeitsergebnissen, habe ich irgendwie garnicht bemerkt, dass sich meine Leser um ein paar liebe Menschen vermehrt haben. Ich freue mich euch bei mir begrüßen zu dürfen und hoffe, dass es euch auch in Zukunft hier gefallen wird.

Mein einziges Nähwerk, meine Jeanshose, habe ich mir für morgen aufgehoben, denn ich würde so gerne mal wieder bei RUMS mitmachen... ich habe mich nur sooo sehr über meine neuen Leserinnen gefreut, dass ich das mal schnell loswerden musst.

Vielen Dank ihr Lieben.

Bis morgen

Herzliche Grüße
Martina

Freitag, 22. August 2014

H54F...

unglaublich, jetzt hatte ich eine Woche Urlaub, laut meinem Mann sitze ich ständig am PC, aber irgendwie wohl doch nicht, denn ich habe das Gefühl diese Woche alles verschlafen zu haben... okay, vielleicht sind es tatsächlich nur die letzten beiden Tage, da war ich unterwegs... aber Viktoria sei Dank habe ich den Freitag nicht verpasst und somit sammle ich mal schnell meine High 5 for Friday

  1. Am Sonntag hatte meine Mutter Geburtstag und wir hatten den Himmel auf unserer Seite, es war zwar etwas windig und laut allen anderen ein bisschen frisch, aber immerhin, wir konnten den Kaffee inklusive Kuchen im freien zu uns nehmen und auch zum Abendessen, es wurde gegrillt, konnten wir draußen bleiben. Um uns etwas zu schützen hatten wir den Pavillon aufgebaut, somit war der Wind nicht allzu schlimm :o) 
  2. Ich hatte diese Woche Urlaub und schon allein diese Tatsache ist ein Grund mich zu freuen.
  3. Gestern habe ich aus meiner Verzweiflung heraus, dass ich gerade keine passenden Hosen finde beschlossen, dass ich mir eine nähe... ich freue mich schon riesig darauf, allerdings raubt sie mir momentan noch den letzten Nerv... ich werde bei Gelegenheit näheres berichten :o)
  4. Als ich da so saß und das Muster für meine Hose rausmachte kam ein Päckchen von meine Freundin Anita bei uns an... sie war der Meinung, sie müsste sich für die Geschenke, die ich ihr immer schicke revanchieren... dabei habe ich ihr bisher nur etwas zur Geburt ihrer Tochter und vor kurzem zu ihrem Geburtstag geschickt... aber seht selbst...
    ... ich konnte mich mal wieder nicht beherrschen und daher gibt es keine vorher Bilder... tut mir leid :o(  aber immerhin habe ich gleich gemerkt, dass das etwas für hier ist und habe es fotografiert. Das kleine blaue Wesen... für mich sieht es nach Bärchen aus, passt seit gestern auf meinen Hausschlüssel auf... Herzlichen Dank liebe Anita ich habe mich soooo sehr darüber gefreut :o)
  5. Mein letzter Glückmoment besteht aus Vorfreude... wir fahren am Sonntag in den Europa Park... eigentlich wollten wir morgen schon hin und dort übernachten, mit Freunden, aber leider haben zwei absagen müssen und so habe ich dir Reservierung storniert :o( ihr glaubt garnicht, wieviele im nachhinein gemeint haben, sie wären gerne eingesprungen... ich glaub ich muss das nächste Mal, falls so etwas wieder passiert intensiver nach Ersatz suchen ;o)
    Jetzt fahre ich mit meinem Mann alleine und wir freuen uns beide riesig drauf.
So, das waren meine Highlights dieser Woche... hoffentlich kommt noch eine Hose dazu, die ich auch anziehen kann ;o)

Ich wünsche euch allen ein wunderschönes Wochenende.

Herzliche Grüße
Martina

Sonntag, 17. August 2014

Die Chevron-Kissen sind angekommen...

und zwar an dem Platz, für den ich sie genäht habe. Meiner Mutter haben sie gefallen... zum Glück :o) manchmal ist doch vieles Geschmacksache und wir sind daher unterschiedlicher Meinung...

Nun will ich euch nicht länger auf die Folter spannen, mal davon abgesehen, dass ich mich mit dem Post vorm Salat machen und Küche putzen drücke... hier nun die beiden an ihrem Bestimmungsort...

 
Sie passen doch nahezu perfekt zu dem grün der Couch oder was meint ihr?

Ich wünsche euch allen einen wunderschönen und sonnigen Sonntag

Herzliche Grüße
Martina


Samstag, 16. August 2014

Das Chevron-Kissen und sein Negativ...

am Montag habe ich euch mein erstes Chevron-Kissen nach der Anleitung von Gesine von Allie and Me design gezeigt und da ich nichts für mich behalten kann habe ich auch gleich verraten, dass es noch einen umgekehrten Zwilling bekommt... mittlerweile ist mir eingefallen, dass das zu Zeiten der Filmfotografie Negativ hieß... also das Ding das immer an den Stellen hell war wo das Bild dunkel war und umgekehrt... ich denke ihr wisst wovon ich rede...

Ob ihr es glaub oder nicht, die Nummer zwei hat mich doch fast mehr Nerven gekostet als der erste Versuch... man sollte halt nicht zwei Stoffe nehmen, bei denen man auf die Richtung achten muss und dann noch versuchen das Ganze zwischen Tür und Angel zu nähen... da könnte so ab und an was daneben gehen und der Auftrenner muss bemüht werden... aber letztendlich hat doch alles geklappt, auch wenn nicht jede Naht 100%ig sitzt finde ich die beiden sehr schön und kann nur hoffen, dass sie meiner Mutter gefallen.

Hier ein kleiner Schnappschuss...


leider konnte ich sie heute nicht an ihrem eigentlichen Bestimmungsort fotografieren, da meinen Mutter das Haus nicht mehr verlassen hat, nachdem ich mit dem nähen fertig war... typisch... die Bilder folgen natürlich noch, mit dem Bericht, wie ihr die Kissen gefallen haben.

Jetzt wünsche ich euch erst mal eine gute Nacht und träumt was schönes.

Viele liebe Grüße
Martina

Freitag, 15. August 2014

H54F

es ist Freitag und es ist der erste Tag meines Urlaubs und... da wäre es doch schon sehr schade, wenn ich nicht bei Viktorias High 5 for Friday dabei wäre... von der Tatsache, dass es schon seit Stunden hier bei uns regnet lasse ich mich mal nicht runterziehen ;o)

Also, dann mal los...
  1. Wie schon erwähnt ist heute der erst Tag meines August-Urlaubs, zwar nur 1 1/2 Wochen, aber besser als nichts ;o)
  2. Ich habe es diese Woche tatsächlich geschafft alle meine Arbeit im geplanten Zeitrahmen zu schaffen, ich hatte schon befürchtet, dass gestern wieder ein sehr langer Tag wird, weil es ja der letzte vor dem Urlaub war und ich so ein Chaos auf dem Tisch hatte, aber nein, ich blieb nur ein viertel Stündchen länger, das fand ich toll :o)
  3. Diese Woche habe ich mein erstes der zwei geplanten Chevron-Kissen fertig gemacht und bin total davon begeistert, das zweite sollte, wenn alles gut läuft heute fertig werden und dann steht der Geburtstagsüberraschung nichts mehr im Weg, außer meine Mutter fängt an meinen Blog zu lesen... 
  4. Gestern bekam ich eine nigelnagelneue große Stoffschere von meiner Mutter geschenkt, einfach so, weil sie Stoff einkaufen war und die gerade Scheren hatten :o) dabei müsste meine einfach nur mal geschliffen werden, dann wäre sie sicher wieder wie neu...
  5. Leider läuft im Leben nicht immer alles, wie man es sich wünscht, aber um so schöner ist es, wenn man manche Dinge zum Abschluss bringen kann... immer hin haben sich diese Woche zwei Dinge bei uns bewegt, eins ist erledigt und das andere kommt jetzt endlich ins rollen :o)
... und da ich sooo viele Orchideen habe, die gerade so schön blühen, dachte ich, ich lasse euch eine kleine Collage von ihnen da...


...sind die nicht zauberhaft?

Ich wünsche euch allen ein wunderschönes Wochenende und hoffe für Sonntag auf ein bisschen Sonnenschein und keinen Regen, da wir gerne im Freien Geburtstag feiern wollen.

Viele liebe Grüße
Martina

Montag, 11. August 2014

Mein erstes Chevron Kissen...

natürlich nach der Anleitung von Gesine von Allie and Me design, dafür nochmal herzlichen Dank, ohne deine Anleitung wäre ich nie auf die Idee gekommen meiner Mutter zu ihrem Geburtstag zwei Kissenbezüge zu schenken...

Die Stoffwahl war nicht ganz so einfach, denn meine Mutter hat ein grünes Sofa und grün ist nicht immer gleich grün... da kam mir Ina von pattydoo mit ihren neuen Stoffen gerade recht und ich dachte, okay, die probierst du aus, könnte vom grünTon passen und mit orange, das haut hin. Ich habe also den Stoff bestellt und ein paar Tage später war er schon da und dann nahm das Chaos seinen Lauf... 

Dreiecke zuschneiden war ja noch soweit ganz okay, außer dass ich es immer schaffe, dass mir der Stoff unter dem Lineal verrutscht, aber das wird schon... zusammen nähen und nochmal Quadrate scheiden und natürlich darauf achten, dass die Diagonale auch in der Mitte ist... soweit ging es ja noch, dann habe ich mir erst mal das Muster auf den Tisch gelegt, um auch sicher zu sein, dass ich es richtig zusammennähe... so habe ich dann Reihe für Reihe genäht und zusammen genäht und den Rand außen herum genäht und uups... irgendwie waren es dann doch nur knapp über 40 cm... ob das wohl passen wird??? Egal, das Rückenteil fehlte ja noch... also habe ich dieses zugeschnitten, mit Knöpfen versehen und wie beschrieben zusammen gesteckt, aber irgendwie war das Rückenteil viel größer als der Vorderteil... okay, was nicht passt wird passend gemacht und nun habe ich einen Kissen Bezug mit knapp 39 x 39 cm...


 das würde ja sicher für ein 40 x 40 cm Kissen gehen, wenn ich diese denn finden würde... irgendwann habe ich die Kissen von unserem Sofa verbannt und uns etwas größere gekauft, allerdings weiß ich beim besten Willen nicht mehr, wohin in die Verbannung ich sie geschickt habe... ich werde jetzt den zweiten Bezug in der selben Größe, allerdings farblich gegengleich arbeiten und hoffen, dass mir bis dahin eingefallen ist, wo die Kissen sind...

Oje, heute habe ich aber viel Text und wenige Bilder, ich hoffe ihr habt so lange durchgehalten, ich weiß, das ist nicht immer leicht ;o)

Viele liebe Grüße
Martina

P.S. ihr werdet es nicht glauben, mein Mann hat mich gerettet, er hat die verschollenen Kissen gefunden :o) 

Dienstag, 5. August 2014

365-Tage-Projekt Stand 3. August...

auch wenn heute schon der 5. ist.

Irgendwie war die Zeit mal wieder schneller als ich und vor lauter geschwind hier und schnell da blieb das Quadrate schneiden ein bisschen auf der Strecke... zu allem Überfluss ist mir ein kleiner Stapel, den ich schon vorbereitet hatte abhanden gekommen... wenn ich ihn wieder finde wird er im August verarbeitet... ich habe auf alle Fälle aufgeholt und da eh schon August ist, hab ich die Reihe einfach voll gemacht... somit habe ich nun bis zum 3. August genäht :o)



Mir gefällt's, auch wenn es super kunterbunt aussieht und nicht wirklich ein hübsches Muster zu erkennen ist, ich denke dann halt immer daran, dass ich ohne Plan an dieser Decke angefangen habe und das auch erst mein zweiter Versuch dieser Art ist ;o) ... bei der momentanen Größe dachte ich, wäre ein bisschen Detailansicht auch mal was schönes...



So, ihr wisst ja, Monatsendstand ab zu Uli... oder Pinterest :o)

Herzliche Grüße
Martina

Samstag, 2. August 2014

H54F...

mal wieder am Samstag, aber trotz einer nicht ganz so tollen Woche finde ich sicher fünf Gründe, weshalb es gut ist, so wie es ist... daher bin ich dabei, bei Viktorias High 5 for Friday...

  1. Ich konnte am Montag mal wieder meinen inneren Schweinehund überwinden und bin, trotz Regen, ins Schwimmen gegangen, allerdings durfte ich dreimal duschen, vor dem Training, wie eigentlich immer nach dem Training und dann noch mal auf dem Weg zum Auto...
  2. Dienstag und Mittwoch hatte ich eigentlich garnicht verplant und schwups war die Zeit weg... ich weiß aber nicht wohin... da ich mich aber auch nicht daran erinnern kann, dass ich mich geärgert habe, war es gut :o) 
  3. Am Donnerstag habe ich eine ganz wunderschöne Taschentüchertasche genäht und bin immer noch total verzückt :o)
  4. Gestern war ich auf einem Geburtstag eingeladen, es war schön alle meine Freundinnen mal wieder auf einem Haufen zu sehen ohne zwischendurch schwimmen zu müssen, oder nur kurz zwischen Tür und Angel etwas zu klären :o)
  5. Heute hänge ich irgendwie zwischen Hoffen und Bangen, zwischen alles beim Alten belassen und Umbruchstimmung... als ich das letzte Mal an diesem Punkt war hat sich zwar nicht sehr viel verändert, aber irgendwie hat vieles sich wieder sortiert... kennt ihr das, wenn ihr denkt, man muss sich nicht alles antun im Leben und wenn einem etwas nicht gut tut sollte man eher davon Abstand nehmen statt aus Pflichtgefühl immer wieder auf die Nase zu fallen? Ich hoffe darauf, dass alles gut wird :o)
 ... und hier noch mal ein Bild meiner entzückenden Tatüta :o)

Ich wünsche euch allen noch ein wunderschönes Wochenende.

Herzliche Grüße
Martina

Freitag, 1. August 2014

Ich bin total verzückt...

von der Tatüta, die ich gestern, mal wieder so geschwind zwischendurch, für eine Freundin zum Geburtstag genäht habe... ich gehe euch wahrscheinlich schon auf die Nerven, mit meinem geschwind zwischendurch, aber leider bin ich so... lange planen um rechtzeitig fertig zu sein ist nicht gerade meine Stärke... um das mal ein bisschen zu verdeutlichen erzähle ich euch die Geschichte zu der Tatüta...

Am Montag morgen wurde das Kalenderblatt der letzten Woche entfernt und damit kamen die Geburtstage für diese Woche zum Vorschein... okay, besagte Freundin hat am Samstag ihren Ehrentag, da sie nicht gerade um die Ecke wohnt wollte ich spätestens Donnerstag die Karte auf den Weg schicken... schwups war der Montag vorbei, dann kam der Dienstag, den ich damit verbrachte das Geburtstagsgeschenk für die Party heute Abend zu organisieren, wo der Mittwoch hin ist weiß ich leider auch nicht so genau und schon war Donnerstag und die Karte sollte eigentlich zur Post... aber einfach nur eine Karte, das ist ja auch nicht das Wahre... dann habe ich überlegt, was ich denn kleines machen könnte, denn ein riesen Paket verschicken wollte ich auch nicht... also, meine Taschenspieler CDs rausgekramt und die Heftchen durchgeblättert... So arg viel kleines gab es da nicht, Kosmetiktasche wollte ich nicht, Clutch ist nicht so meins... Rucksack oder Crossbag... aber schon wieder???... und vielleicht doch ein bisschen groß für ne Kleinigkeit... eine Taschentüchertasche... perfekt, aber mit Klappe... echt? ... oder doch lieber wie schon gewohnt??? dann endlich der Entschluss, Taschenspieler Taschentüchertasche!!! Ja wohl :o) ... schnell das Muster ausgedruckt, ausgeschnitten und... oje, welchen Stoff nehme ich denn da am besten??? ... und ob ihr es glaubt oder nicht, ab da lief alles wie geschmiert... ich habe die erste Kiste mit Stoffen geöffnet und bin über meine Fat Quaters, die ich vor ein paar Wochen erstanden habe gestolpert, hatte mich ganz schnell entschieden, welches Stöffchen wo seinen Platz findet und losgelegt und hier nun das Ergebnis...



Was sagt ihr dazu? Ich bin total hin und weg, hätte nicht gedacht, dass mir die Tatüta soooo gut gefällt... am liebsten hätte ich sie behalten ;o) nein, ich habe sie dann, zusammen mit der Karte in Papier eingewickelt, weil ich leider keinen passenden Umschlag hatte und noch hübsch bunt verklebt. Jetzt hoffe ich nur das alles hält und das Ganze vielleicht doch bis morgen bei meiner Freundin ankommt, denn mein Mann hat es mir heute morgen in den Briefkasten befördert :o) ... und da es mir nahezu mit allem was ich mache um es zu verschenken so geht, ist immer irgendwie Hektik mit an Bord... aber vielleicht wird es ja noch besser.

Ich wünsche euch allen noch einen wundervollen Tag.

Viele liebe Grüße
Martina

Bube 2 gepimpt...

diesen Sommer kam eine Freundin auf mich zu mit der Bitte ihrer Tochter noch einmal so eine tolle Tasche zu nähen... ihre erste , die sie v...