Mittwoch, 30. Juli 2014

fast hätte ich es vergessen...

die Tasche, die ich aus der Hose machen sollte ist endlich fertig und ich glaube, das habe ich auch nur endlich geschafft, weil der junge Mann, der sie bekommen sollte heute seinen letzten Tag der Ausbildung hatte und es ein Geschenk seiner Mutter zur selbigen werden sollte...
zur Erinnerung die Bilder der Hose... das ist nun daraus geworden...


ein riesengroßer Sack... eine Sporttasche sollte es werden, ab besten so groß wie möglich... mir hing sie in den Kniekehlen, aber ihr neuer Besitzer ist auch fast zwei Meter und davon bin ich wirklich weit entfernt... Sie hat allen gefallen, somit habe ich alles richtig gemacht, auch wenn ich selbst nicht so ganz überzeugt war.

So, das war's jetzt aber wirklich für heute.

Ich wünsche euch noch einen wunderschönen Abend.

Viele liebe Grüße
Martina

und dann wäre da noch ein Geschenk...

und zwar für meine Schwiegermama, die am Sonntag Geburtstag hatte... ich habe lange überlegt, ob ich ihr noch eine Tasche nähen soll, da ich ja bei der ersten nicht so ganz sicher war, ob ich ihren Geschmack getroffen hatte, dachte aber, mit einer Crossbag kann ich eigentlich nichts falsch machen, die kam bisher bei jedermann gut an... also ging ich auf die Stoffsuche, nötigte allerdings meinen Mann mir zu helfen, denn schließlich war sie für seine Mutter und er kennt sie schon ein paar Jährchen länger als ich...

...nachdem wir meine zwei Stoffkisten auf den Kopf gestellt hatten und von all den Stoffen nicht so hundertprozentig überzeugt waren, fiel mir zum Glück noch der New York Stoff in die Hände, den ich wegen irgend einer anderen Idee schon eine Weile aus der Kiste gekramt hatte... perfekt... dachte ich und bekam zustimmendes Nicken, als ich es meinem Mann vor die Nase hielt :o) und nach ein paar Stunden schnippeln, nähen und zwischendurch mal im Internet surfen hatte ich dann dieses Ergebnis...


...vorne mein geliebtes Empire State Building und hinten ein New York Taxi am Time Square, einfach perfekt! Meiner Schwiegermutter hat die Crossbag sehr gut gefallen und da sie am Wochenende nach Berlin wollen, ist sie von der Größe geradezu ideal, auch wenn die Bilder auf dem Stoff zu einer anderen Großstadt gehören ;o)

Ich bin froh, dass ich mit meiner Idee richtig lag.

Ich wünsche euch allen noch einen schönen Abend

Herzliche Grüße
Martina

Sonntag, 27. Juli 2014

Zwischen Vorstellung und Umsetzung liegen manchmal Welten...

das musste ich dieses Wochenende leider mal wieder am eigenen Leib erfahren... der Auftrag hieß Schlüsselmäppchen... okay, aber nur Schlüsselmäppchen ist langweilig, also musste ein Plan her für ein Schlüsselmäppchen mit Zusatzfach und zwei separaten Eingriffen, einer mit Reißverschluss und der andere mit Klappe... gesagt getan... oder auch nicht.
Eigentlich mag ich sichtbare Nähte nicht, aber nachdem ich den Reisverschluss eingenäht hatte, führt da nichts mehr drum herum... fast fertig stellte ich fest, dass jetzt auch noch eine Ziernaht her muss, denn sonst sind, so wie ich das gemacht hatte die beiden Fächer doch verbunden, aber zum Glück gab es zum Blümchenstoff eine Blümchenstickborte auf meinem Maschinchen... als ich dann fertig war habe ich das ganze wieder teilweise aufgetrennt um dann festzustellen, dass meine neue Idee überhauptnicht um zu setzen war... also wieder zusammen genäht...  und so sieht das Ding jetzt aus...


zum verschenken hergeben wollte ich es dann doch nicht... also behalte ich es mal lieber und mache, wie mir geheißen, ein Schlüsselmäppchen...


das gefällt mir schon besser, auch wenn es innen ebenfalls sichtbare Nähte hat... man kann eben nicht alles haben... jetzt kann ich nur hoffen, dass es so recht ist und dass es in USA auch gefallen findet :o)

Ich wünschen euch allen eine gute Nacht.

Viele liebe Grüße
Martina

Mein T-Shirt...

leider ohne wirklich gutes Foto :o(

Mir blieb nur die Selfie-vorm-Spiegel-Variante... und bei unseren Spiegeln ist das so ne Sache :o) aber seht selbst...

und was der Mensch so alles am Spiegel hängen hat ;o) egal... ich bin jedenfalls mächtig stolz, dass ich endlich den Jerseystoff angeschnitten habe und das T-Shirt genäht ist... und es passt... ich habe schon das nächste Muster vor mir liegen, muss es nur noch ausschneiden und zusammen kleben und hoffen, dass der Stoff noch für ein Top reicht... oder neuen besorgen.

Ich halte euch auf dem Laufenden, was meine Kleider Näherei angeht... und ich übe mich selbst zu fotografieren ;o) versprochen.

Viele liebe Grüße und noch einen schönen Sonntagabend
 Martina

Samstag, 26. Juli 2014

Kommt euch der Stoff bekannt vor?

... dann wisst ihr ja, wie lange er schon bei mir liegt und das Handytäschchen, das ich daraus nähen sollte, wurde schon eine Woche vorher geordert :o)

Irgendwas mit rot, war die Angabe... dann bekam ich einen Anruf, wegen irgend einer anderen Sache, dann hieß es... ich hab da nen Stoff gefunden, der hat mir gefallen... also, habe ich das nähen des Handytäschchens verschoben, dann kam das mit dem Wolldascherl "dazwischen" oder eher mein schlechtes Gewissen, aber jetzt ist es endlich fertig...

Wie findet ihr es? Ich habe mich jetzt halt für einen roten Innenstoff entschieden, da außen ja schon der bunte war ;o)

Ich wünsche euch noch einen wunderschönen Abend und falls ich noch einen finde, der mein neues Shirt fotografiert, dann melde ich mich später vielleicht nochmal, oder eben morgen.

Viele liebe Grüße
Martina

H54F...

es ist mal wieder Samstag geworden, bis ich es endlich geschafft habe bei Viktorias High 5 for Friday mitzumachen, aber wie heißt es so schön, besser spät als nie ;o) diese Woche war leider auch wieder von einigen Tiefschlägen gezeichnet, aber ich bin ganz sicher, dass ich fünf Glücksmomente finde, einen davon habe ich zwar erst heute fertig bekomme, aber ich glaube das zählt trotzdem... oder???
  1. Seit dieser Woche weiß auch unsere Faschingstanzgruppe, dass meine Freundin nun verlobt ist :o) sie hatte Sekt dabei um anzustoßen, lustiger weise war es der, den wir bei unserer Hochzeit zum Sektempfang hatten. Es waren einige Flaschen übrig und da wir nicht ständig Sekt trinken, hatten wir davon einige Flaschen dabei, als wir an Silvester bei ihr waren ;o)
  2. am Mittwoch habe ich es tatsächlich geschafft für ein halbes Kilometerchen ins Wasser zu hüpfen, somit war ich in diesem Sommer nun auch endlich mal in unserem Freibad schwimmen und nicht immer nur zum Wachdienst :o)
  3. Eigentlich wollte ich das Handytäschchen, das schon vor zwei Woche in Auftrag gegeben wurde bis Donnerstag Abend fertig habe... hat leider nicht geklappt, aber mittlerweile ist es genäht... Jetzt kann ich nur hoffen, dass es auch gefällt, ich glaube es ist fast ein bisschen groß...
  4. Ich habe es endlich geschafft mein gestreiftes Shirt zu nähen... vor habe ich es ja schon seit Ostern... jetzt haben wir Ende Juli... also egal... es ist fertig :o)
  5. Gestern Abend durfte unser großer Stör von unserem Teich in ein größeres Becken umziehen, er hat es ganz gut verkraftet, er frisst und freut sich über den zusätzlichen Platz zum schwimmen.
So, das waren die Glücksmomente dieser Woche, ich wünsche euch allen noch ein wunderschönes Restwochenende.

Viele liebe Grüße
Martina


Donnerstag, 24. Juli 2014

Auftrag ausgeführt...

...also fast... drei MiniMinis und ein Schlüsselmäppchen waren gewünscht... an dem Schlüsselmäppchen muss ich noch ein bisschen tüfteln, aber die MiniMinis sind fertig, wunderhübsch und bunt :o)


ihr werdet es nicht glauben, aber die fliegen demnächst als kleine Mitbringsel nach USA... hoffentlich können die Mädels, die sie bekommen sollen auch etwas damit anfangen... ein Schlüsselmäppchen fehlt noch, dann ist alles komplett ;o) ich bin ja sooo gespannt wie sie ankommen... ich hoffe ich werde es erfahren...

Viele liebe Grüße
Martina

Dienstag, 22. Juli 2014

also wenn es ginge, ...

... dann bräuchte ich bis Freitag eine MiniMini... die Info kam letzten Mittwoch Abend bei mir an... zwei Tage, sollte klappen, war so mein erster Gedanke, dann wurde die Zeit aber irgendwie nochmal verkürzt, denn ich musste bis Freitag Morgen fertig sein, da meine Mutter die MiniMini liefern sollte und sie das Haus verließ, bevor ich von der Arbeit nach Hause kam... also war eigentlich nur der Donnerstag übrig... wenn man den ganzen Tag zu Hause ist und alle Zeit der Welt hat ist das ja auch kein Thema, aber eigentlich hatte ich einen Plan und der sah vor, die MaxiMini bis Freitag Abend fertig zu haben, da wir ja Besuch von der jetzigen MaxiMini Besitzerin bekamen, außerdem wollte ich bis Donnerstag noch eine TaTüTa nähen und ein Handytäschchen und drei Kissenhüllen warten auch noch auf ihre Fertigstellung, aber erstens kommt es anders und zweitens als man plant... am selben Abend bekam ich noch mal einen Anruf, ob ich denn eventuell bis Ende dieser Woche noch drei MiniMinis nähen könnte, das letzte Geschenk sei so gut angekommen... also, kurzerhand den Plan über den Haufen geworfen und MiniMinis zugeschnitten...

Die Eilbestellung ist bereits verschenkt worden, denn wie ihr wisst war deadline Freitag Morgen...



dann habe ich doch noch geschwind die TaTüTa genäht, da ich das erledigt haben wollte, denn diese Anfrage war nun auch schon zwei Wochen alt... grün oder lila war als Farbwunsch angegeben, ich hab den Nagel auf den Kopf getroffen ;o)


die Handytasche habe ich dann mangels Zeit am Donnerstag nicht mehr genäht und zur Sicherheit habe ich dann am Samstag doch das Handy auch noch vermessen, da ich das bisher nicht getan hatte... und wenn ich hier fertig bin geht es ungebremst an mein Nähmaschinchen, drei MiniMinis und ein Handytäschchen nähen.

Ich hoffe nur, dass ich jetzt bald mal all meinen Mut zusammen nehme um meinen Steifenjersey an zuschneiden, aus dem ich mir ein T-Shirt nähen möchte.

Viele liebe Grüße
Martina

Sonntag, 20. Juli 2014

H54F

...am Sonntag, und das ist gut so, denn sonst würde ja ein ganz toller Freugrund fehlen, den ich erst heute morgen erfahren habe. Aber egal welcher Tag heute ist, ich bin dabei, gerade noch so, bei Viktorias High 5 for Friday, also dann mal los...
  1.  Ich habe mich letzten Sonntag riesig für unsere National-Elf gefreut, dass sie das Finale gewonnen haben und nun Weltmeister sind.
  2. ich habe diese Woche ein bisschen was genäht und das hat auch gefallen :o)
  3. am Freitag hatten wir liebe Besuch, ihr gehört jetzt auch die MaxiMini und ich habe ein Topflappenset mit Mickey Maus drauf bekommen :o)
  4. Mein Mann hat mich dankenswerter weise bei meinem Wochenendchaos mit unserem Verein unterstützt und so haben wir alles gut überstanden ;o)
  5. Meine Freundin hat mir heute morgen verraten, dass ihr Freund jetzt ihr Verlobter ist... ich freue mich so sehr für die beiden und wünsche ihnen für ihre gemeinsame Zukunft nur das Beste 
 so, das waren die Highlights meiner Woche.

Ich wünsche euch allen noch einen schönen Sonntag.

Viele liebe Grüße
Martina

Donnerstag, 17. Juli 2014

MaxiMini...

... nein, ich habe mich nicht verschrieben...

Vor einiger Zeit fragte mich eine Freundin, ob es die MiniMini auch in größer gibt, also gerade so groß, dass die Dauerkarte für den KSC rein passt... netterweise hat sie mir dann auch gleich erklärt, das die gute Karte EC-Karten Format hat... jetzt war ich schlauer ;o)

Ich versprach ihr, dass sie ihre MiniMini hat, bevor die Runde losgeht... da ich bei den WM Spielen vor lauter Nervosität nicht die ganze Zeit vor dem Fernseher sitzen konnte habe ich mich immer mal wieder mit irgendwelchen anderen Dingen beschäftigt und so entstand, während dem Endspiel, das Muster für die MaxiMini... den Stoff habe ich auch gleich ausgesucht und zugeschnitten... und hier ist sie...
natürlich in den Vereinsfarben blau-weiß, leider sieht das blau hier ein bisschen sehr türkis aus, aber es ist wirklich blau...

Da sie tatsächlich nicht viel größer ist als eine EC-Karte habe ich das kleine Fach, das normal einen Klettverschluss innen hat, mit einer Lasche ausgestattet, so sollte nun genügend Platz für eine Dauerkarte sein und das nötige (Klein-) Geld passt auch problemlos in den Rest des Geldbeutels :o)

Ich bin ganz zufrieden mit meinem Werk... was meint ihr dazu?

Viele liebe Grüße
Martina

Freitag, 11. Juli 2014

Wolldascherl gegen mein schlechtes Gewissen...

am Mittwoch hatten wir wie eigentlich jede Woche Training mit unseren Kids im Freibad und da es dank Regen und eher kühleren Temperaturen nicht gerade Wetter zum schwimmen war, waren Spiele angesagt. Zu unserem Glück kam eine der Mütter mit einem Spiel daher, weil wir in unserem Fundus nur sehr alte und auch nicht immer komplette Spiele besitzen... ehe wir uns versahen, war die Trainingszeit um, wir Trainerinnen haben die ganze Zeit verquatscht und die Mutter hat unsere Kinder betreut... im ersten Moment war mir das garnicht so bewusst, als ich es dann aber realisierte dachte ich, das ist ja eigentlich auch nicht Sinn und Zweck der Sache... da diese Mama gerne Socken strickt und ihr Strickzeug auch immer mal wieder mit zum Training bringt, dachte ich, ich nähe ihr ein Wolldascherl, als kleines Dankeschön und gegen mein schlechtes Gewissen.


... aus dem neuen Stoff, den ich gestern geschenkt bekam und natürlich mit Öse für die Wolle :o)

Jetzt hoffe ich nur, dass es ihr gefällt.


Ich wünsche euch allen einen wunderschönen Freitag Abend und ein schönes Wochenende.

Viele liebe Grüße
Martina

H54F...

und wieder ist es Freitag, nur dieses mal nicht der letzte vor dem Urlaub, sonder der letzte des Urlaubs :o( aber mal schauen, ich denke ich finde was für Viktorias High 5 for Friday ...

  1. ich hatte diese Woche Urlaub :o)
  2. Deutschland ist im Finale und ich hoffe ganz fest, dass sie am Sonntag gewinnen...
  3. ich habe endlich mein 365-Tage-Projekt auf den neusten Stand gebracht... 
  4. gestern bekam ich ganz unverhofft Stoff geschenkt und dann auch noch gleich 2 Meter...
  5. ...und... fast hätte ich es vergessen, am Mittwoch kam meine Stoffbestellung an, ich war total überrascht, denn so schnell hätte ich damit garnicht gerechnet... somit konnte mein Mann heute mit seinem neuen Kissenbezug übers Wochenende zum angeln fahren... hoffentlich schläft er gut damit...
So, heute dann mal kurz und knapp... ich will noch ein Wolldascherl nähen und eventuell Kissenbezüge, kommt darauf an, wie die Zeit reicht.

Viele liebe Grüße und ein wundervolles Wochenende
Martina

Donnerstag, 10. Juli 2014

365-Tage-Projekt Stand 12. Juli

es hat für Ende Juni sooo lange gedauert, dass ich nun meiner Zeit vorraus bin... irgendwie war ja klar, dass ich mit meinen 19 x 19 Quadraten nicht auf 365 komme... aber ich wollte in den Quadraten unbedingt 365 unterschiedliche Stoffe haben... mittlerweile wiederholen sich die Stoffe zwar, aber drei der bisher 190 vernähten Quadrate bestehen aus zwei unterschiedlichen Stoffen, somit bin ich aktuell bei 193 und beim 12. Juli ;o) ... kunterbunt, aber nicht schlecht... finde ich...


manchmal wollen die Stoffe nicht so recht miteinander harmonieren, aber da muss ich wohl durch, man schaut sich ja immer das große Ganze an und nicht die kleinen Details ;o)

So, zwar ein bisschen spät, aber immerhin, ich bin noch dabei :o)  wer von denen, die im Januar mit uns gestartet noch so am Ball geblieben ist könnt ihr bei Uli sehen.

Ich wünsche euch allen noch einen wunderschönen Restdonnerstag.

Viele liebe Grüße
Martina

Dienstag, 8. Juli 2014

was lange währt...

es ist kaum zu glauben, aber ich habe es endlich geschafft, meine Lola ist fertig. Ich weiß nicht ob ihr euch noch daran erinnern könnt, so um Ostern rum habe ich damit angefangen und dann kamen irgendwie immer andere wichtigere Projekte dazwischen und sie lag da so in ihrer Ecke und wartete darauf, dass ich sie wieder in die Hand nahm... gestern habe ich ihr flehen dann erhört und sie endlich fertig gemacht... jetzt habe ich endlich auch eine tolle neue Einkaufstasche ;o)

Was meint ihr dazu? Mir gefällt sie... den Stoff hatte ich einfach mal gekauft, weil ich ihn schön fand, endlich hat er seine Bestimmung gefunden.

Ich wünsche euch noch einen wunderschönen Dienstag, auch wenn er hier etwas verregnet ist ;o) und weil es gerade so schön passt schicke ich meine Lola noch zu Creadienstag.

Herzliche Grüße
Martina

Montag, 7. Juli 2014

Eine MiniMini so zwischendurch....

man sollte ja eigentlich meinen, dass mittlerweile mein kompletter Bekanntenkreis mit MiniMini Börsen ausgestattet ist, so viele wie ich schon genäht habe, aber irgendwie findet sich immer noch jemand, der noch keine hat, aber gern eine hätte :o) daher habe ich mal wieder geschwind eine genäht... den Klett im "Geheimfach" habe ich vergessen, aber ich denke das ist nicht so tragisch... so Rottöne wurden gewünscht...

Ich hoffe ich habe den Geschmack getroffen, aber das finde ich erst heraus, wenn ich sie abgebe :o)

Ich wünsche euch allen einen wunderschönen Montag.

Viele liebe Grüße
Martina



Samstag, 5. Juli 2014

Schnabelina HipBag Sew-along...

und das in einer absolut stressigen Woche.

Ich habe es irgendwie geschafft mir zu wenig Gedanken über die Materialliste zu machen, denn irgendwie ist ja von den meisten Sachen irgendwas im Haus, aber die Schnalle und das Baumwollgurtband, die braucht man... also, Schnalle bestellt Gurtband gefunden... nur hätte ich vielleicht bedenken sollen, dass die in der Breite kompatibel sein sollten... ich Schussel, hab eine 2,5 cm Schnalle, mein Gurtband ist aber 3 cm... aber getreu nach dem Motto, was nicht passt wird passend gemacht habe ich einfach das Gurtband durch die Schnalle geschoben und es fällt garnicht auf, außer man weiß es...
Hier also nun meine Erfahrungen und das Ergebnis vom Schnabelina HipBag Sew-along

 http://2.bp.blogspot.com/-nXtDblFc1Z8/U67TqEJZd-I/AAAAAAAAOxQ/xfld3EtZ1Co/s1600/Sew-Along%2BButtonmini.jpg

So, jetzt aber mal von vorne... am Dienstag bin ich endlich dazu gekommen das Muster auszuschneiden und so hinkte ich die ganze Zeit hinterher, ich habe aber ein paar Zwischenschritte bildlich festgehalten... übrigens, alte BW-Hosen zu verarbeiten ist kein Spaß, entweder sind meine Stecknadeln stumpf oder der Stoff doch recht fest, jede Nadel durchzustecken war ein Kampf für sich, zumindest ab drei Lagen Stoff... so, nun erst mal die Herstellung...

Ich gebe ja zu, der Stoff ist bestimmt nicht der tollste, den ihr bei Rosi finden werdet, aber da die Schnabelina HipBag für meinen Mann ist um sie zum angeln mitzunehmen ist das Stoffdesign ideal ;o)

Die eckige Reißverschlusstasche schien mir die geräumigste zu sein... sie heißt ja auch so... da er raucht braucht er auf jeden Fall eine Tasche für Zigaretten, die groß genug ist und an die man schnell ran kommt ohne immer gleich im selben Fach zu kramen, in dem sich auch Geldbeutel und Schlüssel befinden. Nachdem ich kapiert hatte, dass ich bei den Seitenkanten der Reißverschlusstasche sowohl innen als auch Außenstoff gemeinsam zusammen nähe war es ganz einfach, ich wollte zuerst die Seiten der beiden Stoffe getrennt vernähen, aber wer lesen kann ist klar im Vorteil und Rosi hat uns ja auch noch ein super verständliches Video zur Verfügung gestellt. Als Innenausstattung habe ich das Kartenfach genäht, allerdings habe ich es nicht in der Mitte geteilt, es ist also nur ein Fach, das wollte mein Mann so. Mit Paspel und Schnickschnack habe ich mich auch nicht rumärgern müssen, das war nicht gewünscht. Ich hatte erst bedenken, wegen der Größe, aber sie ist einfach perfekt! Herzlichen Dank liebe Rosi für die Anleitung, den Schnitt und die Möglichkeit an deinem Sew-along teilzunehmen. Du hast dir so viel Mühe gegeben und dir so viele Varianten ausgedacht. Ich fand deine Erklärungen für den Teil, den ich bisher genäht hatte sehr gut verständlich, bis auf meinen kleinen Holperer, den du Dank deines Videos behoben hast. Es war sicher nicht meine letzte Schnabelina HipBag, ich denke schon über den passenden Stoff für meine nach ;o)

...und nun, zu guterletzt, das fertige Exemplar in seiner ganzen Schönheit...

ich bin einfach total begeistert, wie geräumig das kleine Ding ist und meinem Mann gefällt sie auch :o)

So, jetzt werde ich sie mal bei Rosi in die Schnabelina HipBag Sammlung verlinken und wünsche euch noch einen wunderschönen Abend... ich werde heute nichts mehr nähen, aber demnächst ist noch mein 365-Tage-Projekt Zwischenstand fällig, den gibt es dann halt mal zur Mitte des Monats, manchmal läuft das Leben eben anders als man plant oder wie sagte John Lennon einst so schön: "Life is what happens to you, while you're busy making other plans." So wahr :o)

Viele liebe Grüße und nochmal mein herzlichsten Dank an Rosi
Martina

Freitag, 4. Juli 2014

H54F

Juhu, es ist Freitag, ein ganz besonderer Freitag, denn es war der letzte vor meinem Urlaub... nächste Woche muss ich nicht arbeiten gehen und kann tun und lassen was ich will... okay, nicht ganz, wir haben die Woche mit ausmisten und Umbaumaßnahmen verplant, aber ich hoffe dennoch, dass ich auch ein bisschen nähen kann :o) aber nun zu Viktoria und High 5 for Friday

  1. am Montag war ich trotz Achtelfinale schwimmen, zwar nicht ganz so lange, weil wir das Spiel sehen wollten, also ich hab's eher gehört, aber immerhin :o)
  2. Ich freue mich total, dass ich dank der vielen schönen Bilder mit Sandra und ihrer Familie durch USA reisen kann, vor allem, weil wir uns entschieden haben dieses Jahr nicht weg zu fahren.
  3. eine Woche lang habe ich mit mir selbst diskutiert und am Donnerstag hat sich meine Vermutung bestätigt, es ist alles nur so gelaufen, weil die anderen es nicht anders wussten... jetzt ist alles geklärt und mir geht es besser damit :o)
  4. Deutschland hat heute Abend gewonnen und steht somit im Halbfinale... ich hoffe ganz fest, dass sie den Titel holen... ich würde es den Jungs echt gönnen :o)
  5. nächste Woche habe ich Urlaub...
so, das war's erst mal... ich mache mich jetzt mal auf den Weg ins Bett und morgen zeige ich euch meine Schnabelina HipBag :o)

Ich wünsche euch allen eine gute Nacht.

Viele liebe Grüße
Martina

6 Köpfe 12 Blöcke - August

oje, ich hänge ziemlich hinterher... der Plan war eigentlich am 31. August nach dem Training noch schnell den Block zu nähen, denn bis au...